Holzbrücken der Schweiz: Aatalbrücke Neuhaus in Eschenbach SG

Hauptseite       Suchen  

Gemeinde:Eschenbach SG
Art:Gedeckte Holzbrücke, befahrbar
Hindernis:Aabach
Baujahr:1830
Länge m:44
Lage:714 / 233


1830 wurde im Zuge der neuen Strassenverbindung über den Ricken die gedeckte Holzbrücke hoch über dem Tobel des Aabachs gebaut. Diese bildete ohne Zweifel das schwierigsten und kostspieligsten Stück der ganzen Strasse und weist folgende technische Daten auf:25.60 m über dem Bachbett 43.90 m Länge 5.00 m Fahrbahnbreite 4.64 m lichte Höhe.Die Holzarbeit wurde an Zimmermeister Franz Spiller aus dem Allgäu vergeben, der seit 1823 in Rapperswil wohnte. Bis 1971 vermochte dieses bemerkenswerte Zeugnis der Zimmermannskunst den gesamten Rickenverkehr zu verkraften. Mit dem immer grösser werdenden Verkehrsaufkommen wurde sie jedoch zum eigentlichen "Nadelohr" der Rickenverbindung und durch eine moderne Betonbrücke abgelöst.


(http://www.gemeinden-web.ch/gemeinden/eschenbach/de/images/45d16b1331a68.jpg)